ACHTUNG! Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie zu. Erfahren Sie mehr...

Verstanden!

Cookies sind kurze Textinformationen, die auf Ihrem Datenträger gespeichert werden und bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit einer Website enthalten. Cookies helfen mir, dieses Webangebot für Sie optimal zu gestalten und erleichtern Ihnen die Nutzung, indem beispielsweise bestimmte Eingaben so gespeichert werden, dass Sie diese nicht ständig wiederholen müssen. (Ein Beispiel ist Ihre Bestätigung zur Kenntnisnahme des Cookie-Einsatzes im Cookie-Hinweis. Banner unten auf dieser Seite. Ihre Bestätigung wird selbst in einem Cookie gespeichert und Sie brauchen sie deshalb nur einmalig anklicken und nicht bei jedem Besuch und auf jeder Unterseite.) Über Ihre Browser-Einstellungen können Sie selbst Einfluss darauf nehmen, ob und wie lange Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. So können Sie beispielsweise einstellen, dass Cookies beim Verlassen des Browsers gelöscht werden, dass Cookies von Drittanbietern nicht angenommen werden, oder dass der Browser die Annahme aller Cookies generell verweigert. Über Ihren Browser können Sie auch alle gesetzten Cookies einsehen und löschen. Bitte beachten Sie, dass ein generelles Verweigern von Cookies zu kleineren Einschränkungen im Nutzungskomfort dieses Webangebots führen kann.

Parodontologie - Behandlung von Zahnfleisch-Erkrankungen

Auch die schönsten Zähne brauchen eine gesunde Basis.

Als Parodontitis bezeichnen wir die Entzündung des Zahnhalteapparates. Die Ursachen dafür können eine mangelnde Entfernung des bakteriellen Zahnbelages, eine aggressive Bakterienflora, andere Allgemeinerkrankungen oder auch eine Störung des Immunsystems sein.

Viele Patienten leiden, auch unbewusst, an einer Zahnhalteapparatserkrankung. Die Erkrankung beginnt zunächst mit einer Entzündung am Zahnfleischrand. Durch das Eindringen von Bakterien zwischen Zahn und Zahnfleisch schreitet die Erkrankung voran. Bleibt die Parodontitis unbehandelt, droht der Verlust der Zähne oder sie kann auch zu anderen schwerwiegenden Erkrankungen führen.

Eine Prodontitis hat Einfluss auf die Gesamtgesundheit.

Wissenschaftliche Forschungen der jüngsten Vergangenheit haben Zusammenhänge und Wechselwirkungen zwischen Erkrankungen des Zahnfleisches und dem Gesamtorganismus ergeben, die häufiger als bei den bekannten Risikofaktoren wie Rauchen und erhöhten Cholesterinwerten zu

- Herzinfarkt
- Schlaganfall
- Arteriosklerose
- Untergewichtige Frühgeburten
- Lungenentzündung (Pneumonie)
- Typ II Diabetes (Altersdiabetes)

führen können.

Zur Behandlung und Vorbeugung bieten wir folgende Leistungen an:

- Parodontitis-Vorbehandlung - angepasste professionelle Zahnreinigung mit gezielter Mundhygieneanleitung
- Keimreduktion - Taschendesinfektion mittel Ultraschallscalling
- moderne gewebeschonende systematische Parodontitis-Behandlung
- mikrobiologische Diagnostik
- Recall-Behandlungen: empfehlenswerter Abstand zur Gesundhaltung ist eine viertel- bis halbjährliche Behandlung