Ästhetische Zahnheilkunde

Schöne Zähne sind ein Ausdruck von Gesundheit, Jugend und Erfolg.

Die ästhetische Zahnheilkunde bietet heute viele Möglichkeiten, den Traum von weißen, schönen und gesunden Zähnen wahr werden zu lassen. Die Ästhetik findet in allen Fachbereichen der Zahnmedizin Beachtung und ist somit übergreifend in die Behandlungssystematik integriert.

Ästhetische Zahnmedizin wird angewandt bei Verfärbungen, leichten Zahnform- und Zahnstellungs-Korrekturen, der Erneuerung von alten oder defekten Restaurationen. Sie umfasst minimal-invasive Therapien, wie das schonende Aufhellen von Zähnen (Bleaching), keramische Verblendschalen im Frontzahnbereich (Veneers) und keramische Inlays im Seitenzahnbereich.

Darüber hinaus fertigen unsere Zahntechniker auch Zahnersatz auf höchstem ästhetischen Niveau an. Neben (Teil-)Kronen, Brücken und Implantat-Konstruktionen betrifft das ebenso herausnehmbaren Zahnersatz.

Veneers

Hierbei werden hauchdünne Keramikschalen mit einer besonderen Klebemethode, die größtmögliche Stabilität verspricht, auf dem vorher beschliffenen (in den meisten Fällen reicht hier im Gegensatz zur herkömmlichen Krone schon ein halber Millimeter!) Zahn befestigt.
Aufgrund der Lichtdurchlässigkeit und der exakten Anpassung an die Zahnfarbe sind die Verblendschalen vom natürlichen Zahn nicht zu unterscheiden - eine unsichtbare und gleichzeitig zahnsubstanzschonende "Maske" für den Zahn.

Bleaching

Strahlend weiße Zähne? Am wichtigsten ist natürlich, dass unsere Zähne gesund sind. Dennoch ist auch ihr Aussehen zweifellos von großer Bedeutung. Es trägt zu Ihrem Gesamteindruck bei, den sich ein Gegenüber von Ihnen bildet – meist unbewusst.
Gleichmäßig weiße Zähne wirken ästhetisch und anziehend. Verfärbte oder dunkle Zähne dagegen mindern die Ausstrahlung, selbst des freundlichsten Lächelns.
Was bedeutet Bleaching und wie funktioniert es? Bleaching kommt aus dem Englischen und bedeutet Bleichen oder Aufhellen. Vor jedem Bleaching ist unbedingt eine PZR (professionelle Zahnreinigung) zu empfehlen!Zahnverfärbungen können viele verschiedene Ursachen haben, es können nur einzelne Zähne oder die gesamten Zahnbögen dunkel erscheinen.
Zahnfüllungen sowie Verblendungen von Kronen und Brücken werden durch Zahnaufhellung nicht verändert. Daher kann es sein, dass diese im sichtbaren Bereich nach der Zahnaufhellung ausgetauscht werden müssen. Der Wunsch nach weißen Zähnen steigt.
Die Zahnmedizin ermöglicht es Zähne sanft und dauerhaft aufzuhellen. Studien zeigen, dass bei sachgemäßer Anwendung keine Schäden zu befürchten sind.

Moderne Bleaching-Techniken

Wir bieten in der Praxis die Philips ZOOM Zahnaufhellungsbehandlung an.

Philips ZOOM

Bei der Philips ZOOM lichtaktivierten Zahnaufhellung wird die Wirkung des Aufhellungsgels durch eine speziell hierfür entwickelte Lampe verstärkt. Dank der Philips ZOOM Lampe werden Verfärbungen trotz kürzerer Anwendungszeit deutlich intensiver entfernt.
Nach einer kurzen Vorbereitung, bei der Ihre Lippen und das Zahnfleisch abgedeckt werden, wird ein mildes Zahnaufhellungsgel auf Ihre Zähne aufgetragen.
Jetzt wird die Philips ZOOM Lampe vor Ihrem Mund ausgerichtet, um alle Zähne zu beleuchten. Dieses Licht wird 15 Minuten die Wirkung des Zahnaufhellungsgels aktivieren. Je nach Bedarf und gewünschtem Aufhellungsgrad wird dieses Vorgehen 3-4 mal wiederholt.
Diese Art der Zahnaufhellung geht besonders schnell und gezielt.

Die Kosten für die Zahnaufhellung werden nicht von den Krankenkassen übernommen, da es sich um kosmetische und nicht um medizinisch notwendige Maßnahmen handelt.